Qlaira Pille

qlaira-hollandQlaira ist ein Mittel zur hormonellen Empfängnisverhütung. Es wird auch gegen zu starke Menstruationsblutungen und damit einhergehende Beschwerden eingesetzt – aber nicht, wenn diese auf eine Erkrankung der Gebärmutter zurückgehen. Wenn Sie die Qlaira Pille ohne Rezept kaufen möchten, können wir Ihnen nur per Ferndiagnose weiterhelfen. Sie fordern über das Bestellformular vom verlinkten Anbieter eine Behandlung mit der Qlaira Pille bei einem lizenzierten Arzt an, dieser kann Ihnen online per Ferndiagnose bei einer Bestellung vor 17:30 Uhr noch am selben Tag ein Rezept ausstellen und dieses an die Versandapotheke weiterleiten.

Die Versandapotheke aus England wird Ihnen die Qlaira Pille noch am selben Tag mit UPS Express zusenden, somit können Sie schon am nächsten morgen die Sendung in Empfang nehmen. Hier finden Sie diesen Anbieter:


preise

 

 

Link: https://www.drmaxi.com/de/qlaira.html


fragebogen ausfüllen rezeptausstellung expressversand

Wie wirkt Qlaira?

Es handelt sich um ein Kombinationspräparat. Jede der verschiedenfarbigen Plllen enthält eine kleine Menge weiblicher Hormone, entweder Estradiolvalerat oder Estradiolvalerat kombiniert mit Dienogest. Während eines weiblichen Zyklus wird die Konzentration der Wirkstoffe viermal verändert, um eine optimale Schwangerschaftsverhütung zu gewährleisten.
Die Wirkstoffe verhindern, dass sich ein befruchtungsfähiges Ei entwickelt und in der Gebärmutter einnistet. Der Schleim im Gebärmutterhals wird verdickt und verhindert so weitgehend das Aufsteigen des männlichen Spermas. Zudem ist die Schleimhaut der Gebärmutter nicht auf eine Schwangerschaft ausgerichtet.

Wie wird Qlaira angewendet?

Qlaira wird in Packungen von 26+2 Filmtabletten abgegeben, die als ein kombiniertes Kontrazeptivum oral eingenommen werden. Für die empfängnisverhütende Wirkung ist es entscheidend, dass die Tabletten täglich zur gleichen Zeit in der vorgegebenen Reihenfolge eingenommen werden. Wird dies nur einmal vergessen, ist die Empfängnisverhütung nicht mehr gesichert.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Als häufige Nebenwirkungen, die bei bis zu 1% der Anwenderinnen auftreten, werden Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Gewichtszunahme, Übelkeit, Akne, Brustbeschwerden oder eine ausbleibende Periode genannt. Seltener treten Pilzinfektionen, verstärkter Appetit, Depressionen, Herpes oder ein gesteigertes Verlangen nach Sex auf.
Verschiedene Studien deuten darauf hin, dass Kombinationspillen wie Qlaira das Risiko für Brustkrebs oder Gebärmutterhalskrebs erhöhen könnten. Der Zusammenhang ist jedoch nicht eindeutig belegt.
In den ersten Monaten der Einnahme kann es zu gelegentlichen Zwischenblutungen kommen – oft am 26. Tag der Einnahme.

Welche Gegenanzeigen gibt es?

Qlaira sollte nicht bei bestehenden und früheren arteriellen und venösen Thrombosen angewandt werden – oder wenn Risikofaktoren oder andere Prädispositionen für Thrombosen vorliegen. Gleiches gilt für Erkrankungen der Leber, Lebertumore oder Tumore, die auf Sexualhormone zurückzuführen sind, etwa an der Brust oder an Genitalorganen. Auch bei Migräne mit neurologischen Symptomen oder Überempfindlichkeit gegen in Qlaira enthaltene Wirkstoffe sollte das Medikament nicht eingenommen werden.

Wechselwirkungen

Wirkstoffe, die den Abbau von Sexualhormonen befördern, können die Wirkung von Qlaira vermindern. Dazu zählen Barbiturate, Antibiotika wie Rifampicin, Griseofulvin, Ampicillin und Tetracycline, aber auch das pflanzliche Heilmittel Johanniskraut. Auch Mittel gegen Epilepsie und das Gicht-Medikament Phenylbutazon können eine Wechselwirkung auslösen.

Bei Einnahme von Insulin muss die Dosierung angepasst werden, weil die Wirkstoffe von Qlaira den Blutzuckerspiegel beeinflussen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bei Kreislauferkrankungen sollte das Risiko der Einnahme ärztlich abgeklärt werden. Das Risiko von Thrombosen steigt bei Raucherinnen, mit zunehmendem Alter oder starkem Übergewicht.