Salbutamol Asthma Spray

Salbutamol ist ein Wirkstoff der hauptsächlich bei Asthma, COPD oder chronischer Bronchitis eingesetzt wird. Es ist in zahlreichen Asthma Spray’s zu finden. Der Wirkstoff zeichnet sich durch die schnelle atemwegserweiternde Wirkung aus. 

  • Hersteller: Ratiopharm & Generika
  • Wirk gegen akute Asthmaanfälle
  • bronchienerweiternde Wirkung für eine besser Sauerstoffaufnahme
  • Sofortige Wirkung bis ca. 4 Stunden
  • Schnellste Wirkung als Asthma Spray
  • Auch auf Online-Rezept-Service
  • Verschreibungspflichrtig

Salbutamol aus Holland bestellen?

Damit Patienten das Salbutamol Asthma Spray aus Holland bestellen dürfen, wird ein Rezept benötigt. Salbutamol ist auch in Holland rezeptpflichtig. Aktuell liefert die verlinkte Online Klinik aus England. Bei dem Medikament handelt es sich allerdings um ein originales deutsches Medikament. Der Online-Rezept-Service wie auch der anschließende Expressversand sind im Preis inklusive. 

Bestellung

Online Klinik besuchen. Behandlung wählen. Fragebogen ausfüllen. Bestellung aufgeben.

Diagnose

Ärztliche Kontrolle. Auswertung des Fragebogens. Rezeptausstellung.

Versand

Weiterleitung an die Versandapotheke. Expressversand der deutschen Arzneimittel.

salbutamol-aus-holland-bestellen

Medizinisch überprüft

Aktualisiert: 27.02.2020

Inhalt:

Wirkungsweise

Salbutamol wirkt als sogenannter „Beta-2-Adrenorezeptor-Agonist“. Durch die Aktivierung entsprechender Rezeptoren sorgt es für eine Entspannung der glatten Bronchienmuskulatur, wirkt also als Bronchienerweiterer, auch Bronchodilator, um die unteren Atemwege für eine optimale Sauerstoffaufnahme zu befreien. Die Wirkung entfaltet sich meist direkt nach der Inhalation und hält circa 4 Stunden lang.

Die Wirkung von Salbutamol kommt dadurch zustande, dass das Medikament die Betarezeptoren im Organismus stimuliert. Diese Rezeptoren sorgen dann dafür, dass die in der Lunge befindlichen Muskeln, die sich während des Asthma-Anfalls verkrampft haben, wieder entspannen können.

So wird ein freies Atmen wieder leichter möglich und der Anfall geht vorüber. Zu einem Asthma-Anfall kommt es oftmals dann, wenn die Atemwege gereizt bzw. auch zum Teil verstopft sind. Das kann zum Beispiel durch Pollen, andere allergene Stoffe oder auch durch Rauch der Fall sein.

Mitunter kann auch erhöhter Stress zu einem Anfall führen bzw. diesen verstärken. Nach der Anwendung kann ein Salbutamol Asthma Spray in wenigen Sekunden wirken, sodass Sie schnell von den sehr unangenehmen Symptomen befreit werden können.

Anwendung

Das Salbutamol Asthma Spray ist dafür gedacht, während eines akuten Asthma-Anfalls eingesetzt zu werden. Ein solcher Anfall kann vollkommen überraschend und ohne Vorwarnung auftreten. Daher ist es wichtig und sinnvoll, dass Salbutamol stets zur Hand haben. 

Die Anwendung erfolgt ganz einfach, indem ein bis zwei Sprühstöße in den Rachen gegeben werden. Das Salbutamol Asthma Spray wird dabei mit den Lippen fest umschlossen, damit kein Wirkstoff verloren gehen kann.

Bevor das Spray angewendet wird, sollte eine Überprüfung des Sprühkopfs auf Staub und Fremdspuren durchgeführt werden.

Danach sollte das Asthmaspray geschüttelt werden. Im Anschluss kann sich an folgende Video-Anleitung gehalten werden:

Applikationsarten

Online Kliniken bieten das Salbutamol Asthma Spray in den zwei Dosierungen 100 und 200 mcg an. Somit ist eine individuelle Dosierung möglich, die genau auf die Bedürfnisse ausgerichtet ist.

Meist wird das Medikament inhalativ als Spray eingenommen, weil es dadurch seine Wirkung direkt vor Ort an den Brochien entfalten kann. Da inhalative Medikamente kaum von den Bronchien in die Blutbahn und so in den Stoffwechsel gelangen, bleiben bei dieser Darreichungsform auch die meisten Nebenwirkungen aus. Eine Darreichung über Tabletten und Tropfen ist ebenfalls möglich, sofern die Wirkung verzögert und nicht akut einsetzen soll.

Nebenwirkungen

Die positive Wirkung von Salbutamol steht natürlich bei der Anwendung immer im Vordergrund. Denn ein akuter Anfall muss behandelt werden, da er sonst in manchen Fällen lebensbedrohliche Formen annehmen könnte. 

Mittel wie Salbutamol haben – wie nahezu alle rezeptpflichtigen Medikamente – jedoch nicht nur eine erwünschte Wirkung, sondern können auch zu Nebenwirkungen führen. 

Sporadisch können Zittern, Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen und Herzrhytmusstörungen auftreten, wobei diese meist nur bei Beginn der Therapie auftreten und nach ein bis zwei Wochen wieder verschwinden sollten. Diese Symptome tauchen oft auch nur bei einer zu hohen Dosierung auf. 

Bei Kindern und Jugendlichen treten gelegentlich mit der Einnahme Insomnien (Schlafstörungen) und Hyperaktivitätszustände auf.

Nebenwirkungen laut Erfahrungsberichten

Über 171 Patienten haben auf Sanego eine Beurteilung über die Nebenwirkungen von Salbutamol abgegeben.

Dabei ergibt sich folgendes Bild:

Herzrasen:
27%
Zittern:
23%
Keine Nebenwirkungen:
18%
Unruhe:
18%
Kopfschmerzen:
11%
Schwindel:
11%
Panikattacken:
5%

Quelle: sanego.de

Wechselwirkungen

Salbutamol ist bei Schwangeren im ersten Schwangerschaftsdrittel und in der Stillzeit nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung einzunehmen, da es plazentagängig ist und in die Muttermilch übergehnen kann. Es sind bislang keine teratogenen Wirkungen bekannt und es kann im letzten Drittel sogar als sogenanntes Tokolytikum eingesetzt werden, um vorzeitige Wehen zu hemmen oder zu unterdrücken.

Auch bei Vorliegen von Herzrhytmusstörungen, Aneurysmen und Diabetes mellitus sollte das Medikament nur in Absprache mit einem Arzt eingenommen werden. Ähnliche Medikamente sollten mit der Einnahme von Salbutamol wegen eines erhöhten Risikos weiterer Bronchialkrämpfe nicht eingenommen werden.

Betablocker, die hauptsächlich zur Behandlung von Herzrhytmusstörungen und Hypertonie eingesetzt werden, wirken auf die gleiche Zielstruktur, nämlich Beta-Rezeptoren, wie Salbutamol. Dadurch können sich die beiden Wirkstoffe gegenseitig hemmen, was zu einer Abschwächung beider Wirkungen führen kann. Die Einnahme von Betablockern kann unter Umständen zu einem Asthmaanfall führen, weshalb die Einnahme von Beta-Blockern bei Asthmatikern nicht empfohlen ist.

Bei der Anwendung von Salbutamol mit Digitalis-Glykosiden, also sogenannten „Herzglykosiden“, die ebenfalls auf das Herz wirken, kann das Risiko weiterer unerwünschter Wirkungen erhöht werden, weshalb auch hier von der gemeinsamen Einnahme abgeraten wird.

Die bekanntesten Medikamente, die in Zusammenwirken mit Salbutamol Wechselwirkungen hervorbringen, lauten wie folgt:

  • Oxytocin
  • L-Thyroxin
  • Antidepressiva
  • Monoaminooxidase-Hemmer
  • Herzglykoside
  • Mutterkornalkaloide
  • Medikamente gegen Parkinson

Einsatz als Dopingmittel:

Aufgrund der atemerweiternden und anabolen (gewebeaufbaufördernden) Wirkung von Salbutamol gilt es als Dopingmittel, weshalb es Leistungssportler nicht einnehmen dürfen.

Abgabevorschriften

Es gibt zahlreiche Salbutamol-Mittel auf dem Markt mit verschiedenen Zuzahlungen. Die Preisspanne der meisten Präparate reicht von 15-50 Euro. Salbutamol ist verschreibungspflichtig und auch nur einzunehmen, wenn es explizit ärztlich indiziert wurde.

Bei Präparaten aus dem Internet oder sonstigen Verkäufern, die kein Rezept verlangen, kann niemand prüfen, inwiefern das Mittel rein und unbedenklich ist. Vor allem im Hinblick auf die o.g. Kontraindikationen, Wechsel- und Nebenwirkungen ist es stets bedenklich, den Wirkstoff ohne ärztlichen Rat oder Rezept zu erwerben.

Bei dem Erwerb von Salbutamol über ein Online-Rezept-Service ist etwa ein Preis von 30 EUR zu erwarten. Dies beinhaltet bereits den Online Rezept Service, das deutsche Salbutamol Asthma Spray und einen versicherten Eilversand

Immer beliebter: Online-Rezept-Service

Durch den bequemen Online-Rezept-Service ist kein Arztbesuch notwendig. Nach dem ausfüllen eines Fragebogens kann ein Rezept ausgestellt werden. Anschließend wird ein Expressversand eingeleitet. Die Zahlung kann auch auf Rechnung erfolgen.

Im Preis enthalten:

  • Medikament
  • Rezept
  • Expressversand

Quellen:

  • Beipackzettel: Salbuhexal N Dosieraerosol. Wort und Bild Verlag: apotheken-umschau.de
  • Salbutamol: Wirkung, Anwendungsgebiete, Nebenwirkungen: netdoktor.de (Von Benjamin Clanner-engelshofen, Apotheker, Student der Humanmedizin)
  • Salbutamol inhaler. NHS: nhs.uk