Medikamente gegen Haarausfall aus Holland

Gegen genetisch bedingten Haarausfall kann das verschreibungspflichtige Medikament Propecia (Finasterid) verschrieben werden. Durch den Wirkstoff Finasterid wird nicht nur das Fortschreiten des Haarausfalls verhindert, sondern auch das Wachstum von neuen Haaren gefördert.

Medikamente gegen Haarausfall bestellen?

Damit Patienten verschreibungspflichtige Medikamente gegen Haarausfall bestellen dürfen, wird ein gültiges Rezept benötigt. Ein solches Rezept kann auch auf einer Online Klinik ausgestellt werden. Danach folgt ein Expressversand.

Bestellung

Online Klinik besuchen. Behandlung wählen. Fragebogen ausfüllen. Bestellung aufgeben.

Diagnose

Ärztliche Kontrolle. Auswertung des Fragebogens. Rezeptausstellung.

Versand

Weiterleitung an die Versandapotheke. Expressversand der deutschen Arzneimittel.

haarausfall-medikamente-aus-holland-bestellen

Medizinisch überprüft

Aktualisiert: 27.02.2020

Inhalt:

Wissenswertes

Leider gibt es auf dem Markt zahlreiche angebliche Medikamente, die sehr wirksam gegen Haarausfall sein sollen. Nicht selten gibt es enorme Versprechungen, wie zum Beispiel, dass die Haare wieder ihre volle Stärke erhalten werden und der gesamte Kopf wieder ohne Lücken mit Haaren bedeckt ist.

Allerdings ist es leider so, dass viele dieser angebotenen Präparate entweder gar keine oder nur eine sehr geringe Wirkung haben. Es gibt jedoch auch einige wenige Medikamente, die sehr wirksam gegen Haarausfall sind, wie zum Beispiel Propecia und dessen Generika.

Grundsätzlich ist es wichtig, dass die Wahl des Medikamentes auch davon abhängig gemacht wird, was die Ursache des Haarausfalls ist. Grundsätzlich kommen nämlich verschiedene Ursachen infrage, wie zum Beispiel physische und seelische Ursachen. Aber auch Hormonstörungen und eine falsche Ernährung können durchaus zum vorzeitigen Ausfall der Kopfhaare führen.

Falls die Ursache ein hormonell bedingten Haarausfall ist, kann Propecia mit dem Wirkstoff Finasterid sehr effektiv wirken.

Bekannte Formen von Haarausfall:

  • Genetisch bedingter Haarausfal (Alopecia androgenetica)
  • Kreisrunder Haarausfall (Alopecia areata)
  • Irreversibler Haarausfall (Alopecia areata atrophicans)
  • Diffuser Haarausfall (Diffuse Alopezie)

Ursachen

Man spricht von Haarausfall, wenn täglich und über einen längeren Zeitraum mehr als 100 Haare ausfallen. Dabei ist zu beachten, dass es unterschiedliche Formen und Ausprägungen von Haarausfall gibt.

Bei Männern, die unter Haarausfall und Glatzenbildung leiden, spielen genetische Faktoren eine große Rolle für den Haarausfall. Diese Form des erblich bedingten Haarausfalls bei Männern wird als androgenetischer Haarausfall bezeichnet. 

Bei Frauen wiederum mit starkem Haarausfall und lichtem Haar gehören hormonelle Störungen, Eisenmangel, Stress oder eine Schilddrüsenerkrankung zu den häufigsten Ursachen. Dabei wird zwischen diffusen Haarausfall und stellenweisen haarlosen Regionen auf der Kopfhaut (Alopezie) unterschieden. 

Sowohl Männer als auch Frauen können von kreisrundem Haarausfall (Alopecia areata) betroffen sein, der sich durch lokal begrenzte, runde haarlose Stellen am Kopf und am Bart erkennbar macht.

Der erblich bedingte Haarausfall

Der erblich bedingte Haarausfall, der bei Männern schrittweise zu einer Glatze führt, wird durch die Überempfindlichkeit der Haarfolikel gegen das Hormon Dihydrotestosteron (DHT) ausgelöst. DHT ist das Produkt aus der Umwandlung von Testosteron, kommt aber auch in der Kopfhaut vor, so dass die Überempfindlichkeit zu einer starken Verkürzung der Wachstumsphase des Haares führt. 

Mit Medikamenten, die die Entstehung von DHT aus dem Hormon Testosteron hemmen bzw. die Wirkung von DHT einschränken sollen, kann man dem androgenetischem Haarausfall Einhalt gebieten. Das bekannteste und effektivste Medikament gegen diese Form des Haarausfalls ist Propecia

Immer beliebter: Online-Rezept-Service

Durch den bequemen Online-Rezept-Service ist kein Arztbesuch notwendig. Nach dem ausfüllen eines Fragebogens kann ein Rezept ausgestellt werden. Anschließend wird ein Expressversand eingeleitet. Die Zahlung kann auch auf Rechnung erfolgen.

Im Preis enthalten:

  • Medikament
  • Rezept
  • Expressversand

Quellen:

  • Haarausfall: Was tun, wenn die Haarpracht schwindet? Verfasst von Wiebke Posmyk • Medizinredakteurin Geprüft von Prof. Dr. Wolf-Ingo Worret • Dermatologe: onmeda.de
  • Haarausfall: Ursachen und was am besten hilft – Von Martina Feichter, Medizinredakteurin und Biologin – netdoktor.de
  • Long-term (5-year) multinational experience with finasteride 1 mg in the treatment of men with androgenetic alopecia: ncbi.nlm.nih.gov
  • Haarausfall – Wikipedia: de.wikipedia.org