Trinovum aus Holland

trinovum-hollandTrinovum ist ein verschreibungspflichtiges, zur Verhinderung einer ungewollten Schwangerschaft eingenommenes Medikament. Es basiert auf der Wirkung einer Kombination aus zwei Wirkstoffen. Studien zeigen, dass es bei regelmäßiger Einnahme zu mehr als 99% sicher ist. Außerdem lindert die Einnahme dieser Pille eventuelle Beschwerden während der Periode und wird auch zur erfolgreichen Behandlung der Krankheit Endometriose – eine Wucherung innerhalb der Gebärmutterschleimhaut – verwendet.

Sie möchten die Trinovum anfordern?

Bequem online die Trinovum anfordern? Dann können Sie dies nicht wirklich über den verlinkten Kundendienst, da wir Ihnen einen seriösen Service mit Ferndiagnose anbieten.

Sie können über Online Kliniken die Trinovum bei einem Arzt im Internet anfordern, wenn Ihnen ein Rezept ausgestellt werden konnte, wird dieses an die zugelassene Versandapotheke weitergeleitet welche Ihre Trinovum Pille noch am selben Tag per Eilversand verschicken kann.


preise

 

 


fragebogen ausfüllen rezeptausstellung expressversand

Wie wirkt Trinovum?

Die Wirkungsweise dieser Empfängnisverhütungspille stützt sich auf eine Kombination der zwei Wirkstoffe Ethinylestradiol und Norethisteron. Es handelt sich hierbei um die Hormone Östrogen und Gestagen, die dabei helfen, auf den Körper Einfluss zu nehmen. Dem Körper wird mit Hilfe der aktiven Wirkstoffe suggeriert, dass ein Eisprung stattfindet. Hierdurch wird das Wachstum der Gebärmutter gehemmt, was gleichermaßen das Einnisten und die Entwicklung eines Eies in der Gebärmutter verhindert. Ein weiterer wirksamer Schutz vor einer ungewollten Empfängnis bildet die Wirkung der Hormone auf die Zervixflüssigkeit. Diese wird verdickt und unterbindet, dass die männlichen Spermien in die Gebärmutter eindringen.

Einnahmeempfehlung

Die Regelung der Behandlung mit Trinovum ist in drei Phasen aufgebaut. In jedem Blister befinden sich drei verschieden dosierte Filmtabletten-Sets, die farblich auf der Oberfläche der Packung gekennzeichnet sind. Diese müssen nach Anleitung eingenommen werden. Die Einnahmedauer beträgt 21 Tage, gefolgt von einer 7-tägigen Einnahmepause, in der in den meisten Fällen die Regelblutung beginnt. Während dieser Zeit ist ein zuverlässiger Schutz vor einer ungewollten Empfängnis trotzdem gewährleistet. Die Einnahme sollte immer zur gleichen Zeit und mit etwas Flüssigkeit erfolgen. Der beste Zeitpunkt für einen Beginn der Einnahme ist am ersten Tag einer Monatsblutung.

Nebenwirkungen von Trinovum

Trinovum ist ein gut verträgliches Medikament. Jedes Medikament, also auch dieses Präparat, ist zu einem gewissen Prozentsatz mit einem Risiko eventuell auftretender Nebenwirkungen behaftet. Es kommt zwar nur in einigen Fällen zu einer oder mehrerer dieser Nebenwirkungen, dennoch ist die Chance gegeben, und so sind unter Anderem Übelkeit, Spannungsschmerzen in Brüsten, Migräne, Kopfschmerzen, Beschwerden des Magen-Darm-Traktes und Zwischenblutungen oder Ausbleiben der Regelblutung dazu.
Fast alle aufgelisteten Nebenwirkungen werden durch die neue Zusammensetzung des Hormonspiegels im Körper eingeleitet, die durch Trinovum hervorgerufen wird. Bei kontinuierlicher Einnahme wird sich der Körper an den neuen Hormonspiegel gewöhnen und die Beschwerden verschwinden in aller Regel innerhalb kürzer Zeit von selbst.
Ist dies nicht der Fall, oder sollten die Beschwerden weiterhin verstärkt auftreten, suchen Sie bitte umgehend einen Ihnen vertrauten Arzt auf.

Wechselwirkungen und Gegenanzeigen

Zuallererst empfiehlt es sich, sich über mögliche allergische Reaktionen auf die Wirkstoffe zu informieren. Starkes Übergewicht, Venenschwäche (Krampfadern) und starkes Rauchen können die Risiken einer Nebenwirkung während der Einnahme der Antibabypille Trinovum erheblich erhöhen. Konsultieren Sie vor der Einnahme der Antibabypille Trinovum einen Arzt und sprechen Sie mit ihm die geplante Methode zur Empfängnisverhütung ab.