Mercilon Pille

mercilon-hollandMercilon ist ein verschreibungspflichtiges, zur hormonellen Schwangerschaftsverhütung geeignetes Präparat und und wirkt mit gering dosiertem Östrogen. Sie bewirkt einen Empfängnisschutz von mehr als 99%. Studien zeigen, dass Frauen, die vorher Probleme mit Gewichtszunahme durch andere Antibabypräparate hatten, die niedrigere Dosierung von Mercilon besser vertragen. Überdies lindert die Einnahme dieser Antibabypille prämensturale Beschwerden.

Wenn Sie die Mercilon online anfordern möchten, sind Sie bei uns leider Falsch, da wir Ihnen einen Anbieter nennen der Mercilon über legale Wege, also nur über einer gültigen Rezeptverschreibung anbietet nennen. Sie können die Mercilon rezeptfrei bei dem verlinkten anfordern, ein Arzt kontrolliert Ihre Bestellung und kann Ihnen via Ferndiagnose ein Rezept ausstellen, dieses Rezept leiten wir sofort an die Versandapotheke weiter welches Ihre Mercilon Pille noch am selben Tag per UPS Express verschicken kann.


preise

 

 


fragebogen ausfüllen rezeptausstellung expressversand

Wie wirkt Mercilon?

Wie bei allen Mitteln zu Verhütung einer ungewollten Schwangerschaft reduziert die Einnahme von Mercilon die Wahrscheinlichkeit dieser auf unter 1%. Die Wirkung basiert auf einer Kombination der zwei aktiven Wirkstoffe Ethinylestradiol und Desogestrel. Die sichere Menge an Hormonen bewirkt, dass Patientinnen, die diese Pille einnehmen ein deutlich reduziertes Risiko von tumorartigen Erkrankungen der Gebärmutter und der Eierstöcke eingehen. Sie regulieren den Monatszyklus, reduzieren den Schmerz der Regelblutung und die Blutung an sich.

Die Einnahme von Mercilon

Der beste Tag, um mit der allerersten Einnahme des Präparats zu beginnen ist der Tag des Monatszyklus. Der Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft ist umgehend zuverlässig und es besteht keine Notwendigkeit zusätzlicher Verhütungsmittel. Mercilon wird täglich zur gleichen Zeit mit ein wenig Flüssigkeit eingenommen. Die Einnahme der Filmtabletten aus einem Blister erfolgt 21 Tage lang. Auf der Rückseite der Packung sind die Wochentage vermerkt, die Ihnen die kontinuierliche Einnahme der Pille erleichtert. Die fünf folgenden Tage sind von einer Einnahme ausgeschlossen, in dieser Zeit beginnt die Regelblutung, die in den meisten Fällen nicht länger als 5-7 Tage dauern sollte. Dies ist jedoch keine gewöhnliche Regelblutung, da Mercilon der Ovulation vorbeugt. Auch während der Periode sind Sie durch die Wirkung der Antibabypille zuverlässig vor einer ungewollten Schwangerschaft geschützt. Nach dieser Einnahmepause beginnen Sie wie gewohnt mit einem neuen Blister.

Nebenwirkungen von Mercilon

Ein gewisses Risiko birgt jede Einnahme von Medikamenten. Auch die Nutzung dieser Antibabypille ist nicht völlig frei von Nebenwirkungen. Wenn auch durch die niedrige Dosierungur nur eine sehr kleine Chance vorhanden ist, so zählen Übelkeit, Spannungsgefühle in der Brust, Kopfschmerzen, Durchfall, Hautausschlag, Zwischenblutungen und auch Stimmungsschwankungen dazu. Alle oben beschriebenen Nebenwirkungen kommen durch die kurzfristige, hormonelle Veränderung, die der Körper bei Beginn der Einnahme hervorgerufen wird. Eine andauernder Einnahme bewirkt, dass der Körper sich an die neue Dosierung von Hormonen gewöhnt und die Beschwerden sollten binnen kurzer Zeit von alleine verschwinden.
Wenn dem nicht so ist, suchen Sie bitte umgehend einen Arzt auf und schildern Sie ihm die Beschwerden möglichst detailliert.

Gegenanzeigen und Wechselwirkungen

Zuerst wird dazu geraten, sich über eventuelle Allergien gegen einen oder mehrere der in Mercilon enthaltenen Wirkstoffe zu informieren. Stillende und schwangere Frauen sind außerdem von der Einnahme ausgeschossen. Des Weiteren wird Frauen und Mädchen mit Blutgerinnungsstörungen, Herzrhythmusstörungen, Diabetes, oder einem zu hohen Puls davon abgeraten, Mercilon als zuverlässigen Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft einzunehmen. Konsultieren Sie bei Fragen und Unsicherheiten vor der Einnahme unbedingt einen Ihnen vertrauten Arzt.