Kamagra kaufen

Wieso kann man über die Holland Apotheke eigentlich kein Kamagra anfordern? Wir möchten Sie mit diesen Artikel aufklären was Kamagra überhaupt ist und warum man nach dem Kamagra bestellen häufig mit Zollproblemen rechnen muss.

Eins können wir Ihnen jetzt schon zusammen fassend sagen: Kamagra ist eine illegale Fälschung von Viagra – enthält den gleichen Wirkstoff „Sildenafil“ und wird in Indien hergestellt. Wer im Internet aus der E.U. Kamagra bestellen möchte, sollte sich darauf einstellen sehr wahrscheinlich Post vom Zollamt zu bekommen, da die Einfuhr von Arzneimitteln die hier nicht zugelassen sind verboten ist.

Wer diese und weitere Probleme aus dem Weg gehen möchte sollte bei zugelassenen Arzneimitteln bleiben. Es gibt mittlerweile günstige Viagra Generika von Sandoz und Pfizer selbst – diese können auch mittels Online Rezeptausstellung völlig legal erworben werden.

Was ist Kamagra und wo kann man Kamagra anfordern?

kamagra-kaufenKamagra ist ein Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Es wird vom indischen Pharmakonzern Ajanta Pharma hergestellt, der 1973 gegründet wurde und seinen Sitz in Mumbai (früher Bombay) hat. Kamagra kaufen ist legal, allerdings nur in Indien.

Das Medikament wurde für den indischen Markt entwickelt und ist nur dort zugelassen. Kamagra ist ein so genanntes Generikum des originalen Präparats von Pfizer. Das bedeutet, es enthält denselben Wirkstoff, die Substanz Sildenafil Citrat, die den Blutfluss zum Penis erleichtert und bei sexueller Erregung eine lang andauernde und kräftige Erektion bewirkt. Das Original-Präparat von Pfizer ist rezeptpflichtig und ziemlich teuer. Da es zu den so genannten Lifestyle Präparaten gehört, werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht übernommen. Da liegt es nahe, einen preisgünstigen Ersatz zu wählen und einfach im Internet Kamagra bestellen. Das birgt jedoch gleich mehrere Risiken in sich.

Es ist allerdings auch möglich legal und ohne Zollprobleme ein zugelassenes Generika von Viagra im Internet zu bestellen. Dies ist über einen Anbieter möglich der Ihnen eine Online Rezeptausstellung von lizenzierten Ärzten anbietet. Anbieter besuchen: http://track.healthtrader.com/track.php?c=cmlkPTE5MTM0JmFpZD0xNzU1OTY0NA

Wie wirkt Kamagra?

Der Wirkstoff Sildenafil Citrat verbessert die Blutzufuhr zum Penis und erleichtert dadurch das Zustandekommen einer Erektion. Er gehört zur Gruppe der so genannten PDE-5 Hemmer und verhindert die Ausschüttung eines Hormons, dass die Erschlaffung des Penis einleitet. Stattdessen erweitert Sildenafil die Blutgefäße und erlaubt mehr Blut, in den Penis zu strömen, so dass er steif wird. Damit das Mittel wirkt, muss ein eine sexuelle Stimulation vorhanden sein. Die Wirkung setzt ungefähr 30 Minuten bis eine Stunde nach der Einnahme ein und hält etwa 5 Stunden lang an.

Wird Sildenafil Citrat auf vollen Magen genommen, verzögert sich der Einsatz der Wirkung oder sie kann sogar ganz ausbleiben. Alkohol schwächt ebenfalls den Effekt ab. Innerhalb der Wirkungsdauer können mehrere Erektionen erzielt werden. Mögliche Nebeneffekte sind unter anderem Kopfschmerzen, Schwindelanfälle, Durchfall und Sehstörungen. Möglich ist auch der plötzliche Abfall des Blutdrucks. Kamagra online anfordern ohne vorherige ärztliche Untersuchung stellt ein großes Risiko dar. Besonders schlimme Effekte könne auftreten, wenn Kamagra in Kombination mit anderen Potenzmitteln eingenommen wird oder die tägliche maximale Dosis überschritten wird.

Ist Kamagra bestellen legal?

Nein, wenn Sie online Kamagra kaufen, verstoßen Sie gleich in dreifacher Art und Weise gegen das Gesetz. Wird beim Zoll bekannt, dass Sie im Ausland Kamagra bestellen, wird die Sendung in der Regel beschlagnahmt und Sie bekommen eine Aufforderung, sich bei Ihrer zuständigen Zollbehörde zu melden. Wenn eindeutig nachgewiesen werden kann, dass Sie illegal Kamagra kaufen wollten, müssen Sie mit einer Anzeige rechnen. Bei Mengen, die offensichtlich zum privaten Verbrauch bestimmt sind, handelt es sich jedoch nicht um eine Straftat, sondern um eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldstrafe geahndet wird. Anders sähe es aus, wenn Sie Kamagra bestellen würden, um es an andere Personen weiter zu verkaufen.

Warum ist Kamagra kaufen illegal?

Erstens ist Kamagra als Medikament in der EU nicht zugelassen. Der Verkauf ist deswegen in allen EU Ländern verboten.

Zweitens ist die private Einfuhr aller Medikamente aus Nicht-EU Ländern verboten. Dazu zählt auch, wenn Sie im Internet Kamagra bestellen und sich zusenden lassen.

Drittens liegt das Problem darin, dass in Internet Kamagra rezeptfrei angeboten wird. Es ist jedoch in allen EU Ländern und der Schweiz verboten, Kamagra rezeptfrei anzubieten. Das Rezept ist erforderlich, weil der Arzt Sie untersuchen muss, bevor er Ihnen das Präparat verschreibt. Die Bestimmungen gelten natürlich nicht nur, wenn Sie Kamagra bestellen, sondern beziehen sich auf alle Medikamente, die den Wirkstoff Sildenafil Citrat enthalten.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Kamagra rezeptfrei zu bestellen, sollten Sie bedenken, dass der Gesetzgeber gute Gründe hat, das zu verbieten. Kamagra kaufen ist in der gesamten E.U. illegal, weil das Arzneimittel potentiell gefährlich ist. Der Gesetzgeber will die Bürger vor diesen Gefahren schützen und verhindern, dass jemand leichtfertig seine Gesundheit aufs Spiel setzt. Die Qualität der Herstellung kann eben nicht so gut kontrolliert werden wie in anderen Ländern der E.U.

zoll

Welche gesundheitlichen Gefahren gehen von Kamagra aus?

kamagra-oral-jellyIn den meisten meisten Onlineshops, in denen Sie Kamagra rezeptfrei bestellen können, wird behauptet, dass Kamagra identisch mit dem Original-Präparat von Pfizer sei. Das stimmt aber nicht. Kamagra enthält zwar denselben Wirkstoff, aber daneben kommen in den Tabletten noch andere Stoffe zum Einsatz, die sich zum Teil erheblich von denen im Original-Präparat unterscheiden. Dadurch kann es zu unvorhersehbaren Nebenwirkungen oder gar allergischen Reaktionen kommen. Ähnliche Erfahrungen mussten Patienten in Deutschland machen, als im Zuge der Gesundheitsreform die Krankenkassen auf einmal die Kosten für bestimmte Medikamente nicht mehr übernehmen wollten und der Hausarzt auf günstigere Generika ausweichen musste. Nicht wenige Patienten klagten daraufhin über massive gesundheitliche Beschwerden.

Der zweite Grund, warum Kamagra nicht harmlos ist, liegt daran, dass das Präparat in Indien hergestellt wird. Indien ist ein Schwellenland, in dem die technische Entwicklung nicht so weit fortgeschritten ist wie in Deutschland und in dem viele Dinge anders betrachtet und Probleme anders gelöst werden als hier. Wenn Sie aus Indien Kamagra kaufen, setzen Sie automatisch voraus, dass bei der Herstellung dieselben hohen Standards beachtet werden, wie in den Industrieländern. Das trifft aber oft nicht zu, so dass es vorkommen kann, dass manche Chargen vom vorgeschriebenen Standard abweichen können.

Im Onlineshop Kamagra bestellen

Das ist das nächste gesundheitliche Risiko, dass Sie eingehen. Sie kennen den Onlineshop nicht und wissen nicht, was sie da eigentlich kaufen. Der illegale Handel mit Potenzmitteln ist sehr lukrativ. Die Gewinnspannen sind höher als beim Verkauf von Rauschgift und das Risiko erwischt zu werden ist um ein Vielfaches geringer. Das ruft zahlreiche dubiose Geschäftemacher auf den Plan. Es kann passieren, dass Sie zwar Kamagra bestellen, die Tabletten aber keinerlei Wirkstoffe enthalten und somit nutzlos sind. Es gab sogar Fälle, in denen in den angeblichen Potenzpillen schädliche Substanzen entdeckt worden sind. Da Kamagra kaufen in Deutschland illegal ist, sind Ihnen in so einem Fall die Hände gebunden. Weder können Sie Ihr Geld zurück verlangen noch können Sie irgendwelchen Schadenersatz geltend machen. Auch wenn Sie Kamagra bestellen, die Ware aber nicht geliefert wird, sind Sie machtlos. Würden Sie Strafanzeige stellen oder sich beschweren, hätten Sie selbst Ärger mit den Behörden zu erwarten.

Was ist gefährlich daran Kamagra rezeptfrei bestellen zu können?

kamagra-tablettenBei Online Kliniken (http://track.healthtrader.com/track.php?c=cmlkPTE5MTM0JmFpZD0xNzU1OTY0NA) wird ein Online Rezept für ein Potenzmittel ausgestellt. Somit ist die gesamte Abwicklung legal, denn das ausgestellte Rezept wird an die zugelassene Versandapotheke weitergeleitet und das Original Arzneimittel geht mit einem Expressversand and en Kunden. Bei Anbieter die Kamagra anbieten kann diese Qulität nicht garantiert werden. Es werden keine wichtigen Fragen zu Ihrer Gesundheit gestellt, es wird somit nicht ausgeschlossen ob Sie vielleicht nicht doch eine Unverträglichkeit gegenüber den Wirkstoff haben und das schlimmste ist die Qualität. Es ist nicht selten das man Kamagra Tabletten einfach lose in einer Plastiktüte erhält, den ganzen weiten Weg aus Indien, nach Deutschland zu einem Verteiler und dann weiter an den Kunden, damit es die Zollfahndung umso schwieriger hat.

Es sollte bei Potenzmittel zumindest abgeklärt werden ob die Patienten es vertragen oder nicht. Es sollte eine gewisse Qualität und Sicherheit bei der Apotheke und dem Versand bestehen und natürlich sollten die Produkte unter hohen Qualitätsstandards hergestellt worden sein. All dies vermisst man bei einen billigen Kamagra Online Shop.

Erektile Dysfunktion ist keine Bagetelle

Lange Zeit glaubte die Medizin, dass Störungen der Potenz fast immer psychologische Ursachen hätten (Versagensängste, Stress und ähnliches). Bei einem Teil der Probleme trifft das auch tatsächlich zu. Inzwischen wissen die Mediziner aber, dass dem größten Teil der Potenzstörungen organische Ursachen zugrunde liegen. Viele ernste Erkrankungen äußern sich langer vor ihrem Ausbruch in Potenzstörungen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Diabetes
  • Arteriosklerose
  • Schlaganfall
  • Aneurysma

Auch psychische Erkrankungen wie Depressionen äußern sich nicht selten in Potenzstörungen. Wenn Sie sich Kamagra rezeptfrei im Internet bestellen ignorieren Sie alle diese möglichen Ursachen und behandeln lediglich die Symptome. Impotenz kann auch noch ganz andere Ursachen haben. Besonders bei Patienten, die regelmäßig mehrere Medikamente einnehmen müssen, kann es zu unerwarteten Nebenwirkungen kommen. Antidepressiva sind beispielsweise dafür bekannt, dass sie Impotenz auslösen können. Ähnliches trifft auch auf manche Hormonpräparate zu. Der Arzt weiß das und wird im Patientengespräch immer fragen, welche Medikamente Sie regelmäßig einnehmen.

Sildenafil Citrat eignet sich nicht für jeden

Medikamente mit diesem Wirkstoff haben zumindest vorübergehend Einfluss auf den Blutdruck. Deswegen dürfen Sie Kamagra und andere Potenzpillen nicht nehmen, wenn Sie zum Beispiel unter zu hohem Blutdruck oder Diabetes leiden. Auch bei Herzerkrankungen oder nach einem Schlaganfall stellt die Einnahme des Medikaments ein hohes Risiko dar. Bestimmte Medikamente, die Nitrate enthalten (werden manchmal bei Herzbeschwerden verschrieben), können den Effekt von Kamagra verstärken und zu einer Überdosierung führen.
Die Dosierung ist das nächste gesundheitliche Problem. Offiziell gilt als Höchstgrenze eine Dosis von 100 Milligramm Sildenafil Citrat pro Tag, die nicht überschritten werden sollte. Bei Männern, die etwas schlanker und kleiner als der Durchschnitt sind, könnte das aber bereits zu viel sein. Nur der Arzt kann einschätzen, wie hoch Ihre individuelle Dosierung sein sollte.

Außerdem, woher wollen sie wissen, dass die Kamagra Pille, die Sie einnehmen wollen, überhaupt 100 Milligramm Sildenafil Citrat enthält? Es sind schon Fälle bekannt geworden, bei denen weit mehr als das angegebene Maß des Wirkstoffs in den Pillen enthalten war. Sie legen Ihr Leben buchstäblich in die Hände der indischen Qualitätskontrolle!

 

Welche Alternativen gibt es?

Wenn Sie gelegentlich einmal eine Erektionsstörung haben, ist das vollkommen normal und kein Grund zur Besorgnis. Selbst junge Männer können davon betroffen sein. So etwas kann zum Beispiel passieren, wenn Sie eine neue Partnerin haben, es in Ihrer Beziehung Probleme gibt oder Sie beruflich sehr gestresst sind. Auch Scheidung oder Trennung, der Tod eines geliebten Menschen oder Arbeitslosigkeit können eine erektile Dysfunktion hervorrufen. In solchen Fällen wäre die bessere Alternative zu Kamagra rezeptfrei im Internet bestellen eine psychologische Beratung oder Therapie.

Wenn Sie online Kamagra bestellen, weil es im Internet billiger ist, gibt es auch dazu legale Alternativen. Das Patent für das Original-Präparat von Pfizer lief im Juni 2013 ab. Seitdem gibt es in Deutschland Generika, die ebenfalls den Wirkstoff Sildenafil Citrat enthalten.

Was sind Generika?

Wenn ein Pharmakonzern ein neues Arzneimittel entwickelt, ist das mit großen Kosten verbunden. Das betrifft nicht nur die Forschung und Entwicklung, sondern auch umfangreiche Tests und Versuchsreihen für die Zulassung von den Behörden. Werden diese Hürden genommen, bekommt der Hersteller ein Patent. Das stellt praktisch ein Monopol dar. Der Hersteller kann den Preis des Medikaments festlegen, damit sich seine Ausgaben amortisieren und er einen Gewinn erzielt. Das Patent gilt längstens für einen Zeitraum von 20 Jahren. Danach dürfen andere Hersteller das Medikament kopieren und ebenfalls zum Verkauf anbieten. Diese Kopien heißen in der Medizin Generika.

Sind Generika sicher?

Ja, jedenfalls die Mittel, die in Deutschland zugelassen sind. Sie müssen ebenso gründlich auf Verträglichkeit und Wirksamkeit getestet werden wie die Original-Präparate. Da die Hersteller der Generika aber keine oder nur geringe Ausgaben für Forschung und Entwicklung haben, können sie generische Medikamente wesentlich günstiger anbieten.

Alternative Behandlungsmethoden

Oft genug müssen Sie gar nicht Kamagra kaufen, um eine Potenzstörung zu beheben. Mittels einer Penispumpe, die über das Glied gestülpt wird, kann ein Unterdruck erzeugt werden. Der führt dazu, dass verstärkt Blut zum Penis strömt und sich eine Erektion einstellt. Auch der rezeptfreie pflanzliche Wirkstoff Yohimbin hat eine nachweislich potenzsteigernde Wirkung.

Kleiner Tipp am Ende: Wer allerdings dennoch zu rezeptpflichtigen Potenzmittel greifen möchte, der sollte bei legalen Potenzmittel bleiben. Es ist nicht notwendig das man ein Rezept vom Hausarzt vorzeigt um ein Potenzmittel legal kaufen zu können, es ist nämlich auch möglich sich online ein Rezept ausstellen zu lassen. Zumindets bei solchen Medikamenten ist dies durchaus möglich.

Hier ist ein Anbieter verlinkt der eine Behandlung legal ermöglicht: http://track.healthtrader.com/track.php?c=cmlkPTE5MTM0JmFpZD0xNzU1OTY0NA

Sildanfil erklärt: https://de.wikipedia.org/wiki/Sildenafil

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.