Cialis aus Holland

cialisBevor Sie Cialis online anfordern können Sie sich hier informieren und finden einen seriösen Anbieter.

Cialis ist ein Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion und hat eine potenzsteigernde Wirkung. Es kam in Deutschland 2002 auf den Markt und enthält den Wirkstoff Tadalafil. Die Wirkung von Cialis kommt durch die Hemmung des Enzyms Phosphodiesterase-5 (PDE-5) zustande.

PDE-5 wiederum sorgt dafür, dass eine Erektion abgebaut wird. Die Hemmung ermöglicht bei sexueller Stimulation eine Erektion, die zudem länger anhält. Durch die lange Wirkungsdauer von bis zu 36 Stunden wird Cialis gerne am Wochenende eingesetzt. Daher gewinnt Cialis auch immer mehr an Beliebtheit da man somit sehr spontan und über einen langen Zeitraum Geschlechtsverkehr haben kann. Kunden die Cialis kaufen bezeichnen es häufig auch als „Wochenendpille“.

Für viele Kunden genügt die 10mg Dosierung von Cialis. Doch wer am Preis sparen möchte der bestellt sich die 20mg Cialis Tabletten und teilt diese anschließend einfach.

Sie möchten Cialis aus Holland?

Wenn Sie Cialis online anfordern möchten können Sie über diesen Anbieter eine Behandlung für Cialis beantragen. Die Versandapotheke stammt derzeit allerdings aus England – die Lieferzeit beträgt ebenfalls nur 24 Stunden.

 

 

fragebogen ausfüllen rezeptausstellung expressversand

Wie kann ich Cialis anfordern?

cialis kaufenSie benötigen Cialis, doch ohne den Umweg über Ihren Hausarzt? Dann ist die Methode der Ferndiagnose etwas für Sie. Bei der Ferndiagnose können Sie eine Behandlung mit Cialis anfordern, ohne einen persönlichen Arztbesuch einplanen zu müssen. Sie sparen mit dieser Methode Zeit und die Ansteckungsgefahr im Wartezimmer Ihres Arztes. Mit der Ferndiagnose können Sie eine Behandlung mit Cialis bei einem Arzt anfordern, indem Sie Ihre Symptome schildern (zum Beispiel online). Anschließend prüft der Arzt, ob Sie Ihre Angaben zu der Einnahme von Cialis berechtigen.

Sie dürfen Cialis erst nach Erhalt des alternativen Rezepts kaufen. Daher ist dieser Vorgehen gesetzeskonform und Sie bekommen weder Probleme mit dem Gesetz noch mit dem Zoll.

Übrigens sollten Sie Cialis nur von vertrauenswürdigen Anbietern beziehen. Anbieter, die Cialis vollkommen ohne Rezept ausstellen, sind nicht seriös. Die Online Klinik (bzw der Arzt in Kooperation) hingegen stellt Ihnen ein Rezept aus, sodass Sie sicher sein können, dass es sich um ein sicherer Medikament handelt.

Falls Sie auf Anbieter stoßen, die kein Rezept verlangen und auch keins ausstellen, sollten Sie dort nicht Cialis kaufen. Denn ohne Rezept unterliegt das Produkt keinen Medikamentenstandards und kann Ihrer Gesundheit schaden. Diese Anbieter sind meist illegal und vertreiben Fälschungen.

Wie wirkt Cialis?

Bevor Sie Cialis kaufen sollten Sie wissen wie dieses Potenzmittel auch wirkt! Nach einer sexuellen Stimulation kann Tadalafil dabei helfen, die Blutgefäße im Penis zu entspannen. Dadurch fließt das Blut leichter, was wiederum eine Erektion verbessern kann. Diese Wirkungsweise ist nur möglich, wenn der Mann kann nicht unter erektiler Dysfunktion leidet. Tadalafil hat keine luststeigernde Wirkung und führt nicht automatisch zu einer Spontanerektion. Ohne sexuelle Stimulation kann es nicht wirken. Es verbessert lediglich die Fähigkeit, bei sexueller Erregung mit einer Erektion zu reagieren. Der Wirkstoff Tadalafil hat außer dem Einfluss auf die Blutgefäße im Lungenbereich, erweitert sie und verbessert auch hier den Blutfluss. Dadurch wird die Leistungsfähigkeit der Lunge bei körperlicher Aktivität gesteigert.

Wer das Mittel erstmals vor sexueller Aktivität einnehmen möchte, sollte mit der empfohlenen Anfangsdosis von Tabletten mit 10mg Wirkstoff beginnen. Cialis kann noch bis zu 36 Stunden nach der Einnahme wirken. Dadurch unterscheidet es sich deutlich von Viagra. Für Anwender vermutlich der wichtigste Unterschied ist die Wirkungsdauer: Viagra wirkt lediglich 4-6 Stunden. Außerdem behält Cialis seine Wirkung auch bei (wenig) Alkoholgenuss bei.

Wie wird Cialis angewendet?`

Tadalafil bzw. Cialis darf nur auf ärztliche Anweisung eingenommen werden und ist verschreibungspflichtig. Das Medikament wird in Tablettenform vermarktet und enthält den Wirkstoff Tadalafil in Dosierungen von 10 und 20 mg. Cialis wird bei Erektionsstörungen angewendet und kann in schwacher Dosierung (nach Verschreibung) zur Behandlung erektiler Dysfunktion verschrieben werden. Cialis ist eine Alternative zu Viagra, wirkt aber anders als dieses Mittel. Die Erektion hält nach Einnahme besonders lange an es kommt nicht zu ungewollten Erektionen.

Cialis sollte eine halbe bis eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Da es jedoch lange wirkt, kann die Einnahme auch mehrere Stunden vor der sexuellen Aktivität stattfinden.

Die Einnahme des Mittels muss mit dem Arzt abgesprochen werden. Wer Stickstoffoxid-Donatoren oder Nitrate, beispielsweise zur Behandlung von Angina Pectoris, nehmen muss, darf Cialis nicht nehmen. Vor der Einnahme ist die Packungsanweisung genau zu befolgen.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Bevor Sie online Cialis kaufen sollten Sie sich über die Nebenwirkungen bestens informiert haben. Beim Auftreten von sehr straken Nebenwirkungen sollten Sie sofort die Einnahme von Cialis unterbrechen und einen Arzt benachrichtigen. Dazu gehören unter anderem allergische Reaktionen inklusive Hautausschlägen. Verzichten Sie bei auftretenden Brustschmerzen auf die Einnahme von Nitragen und nehmen Sie sofort ärztliche Hilfe in Anspruch.

Bei der Einnahme kann es zu einer verlängerten und möglicherweise schmerzhaften Erektion kommen. Sollte die Erektion länger als 4 Stunden anhalten sollten Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen. Eine sogenannte „Dauererektion“ tritt allerdings sehr sehr selten ein.

In sehr seltenen Fällen kann es zu einem plötzlichen verringern der Sehfähigkeiten kommen. Selten sind Schmerzen in Armen und Beinen, Muskelschmerzen sowie Gesichtsrötung, Verdauungsstörungen und saures Aufstoßen beobachtet worden. Gelegentlich muss mit Ohrgeräuschen, Nasenbluten, hohem oder niedrigem Blutdruck, Herzklopfen oder -rasen, Blut in Urin und Samen, Penisbluten, Atemschwierigkeiten, verstärktes Schwitzen, Augenschmerzen, verschwommenes Sehen, Bauchschmerzen und Schwindel gerechnet werden.

Die meisten Nebenwirkungen sind allerdings nur leichte Kopfschmerzen oder eine verstopfte Nase. Etwa 2/3 der Nutzer geben an keine Nebenwirkungen verspürt zu haben.

Gegenanzeigen bei Cialis

Bei einer Übermpfindlichkeit gegen Tadalafil sowie bei gleichzeitiger Einnahme von Nitraten und Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten darf, wegen der Gefahr eines starken Blutdruckabfalls Cialis nicht eingenommen werden. Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Herzrhythmusstörungen, schwerer Herzmuskelschwäche dürfen Tadalafil, ebenso wie Patienten mit Schlaganfall oder Herzinfarkt, nicht einnehmen.

Das in Cialis enthaltende Tadalafil darf bei Patienten mit Leber- und Nierenfunktionsstörungen, niedrigem Blutdruck und Erkrankungen der Augennetzhaut ebenfalls nicht angewendet werden. Bei arteriellen Durchblutungsstörungen, Störungen der Blutgerinnung, anatomischen Penismisbildungen, Niereninsuffizienz oder Leberfunktionsstörungen darf Cialis nur nach sorgfältiger Abwägung mit einem Arzt eingenommen werden.

Welche Wechselwirkungen können bei Cialis auftreten?

Wenn Sie Cialis kaufen möchten sollten Sie die Wechselwirkungen von Cialis kennen. Informieren Sie unbedingt Ihren Arzt über weitere, von Ihnen eingenommene Medikamente. Dies gilt insbesondere für die Einnahme von Nitraten, die keinesfalls mit Cialis eingenommen werden dürfen. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie alpha-Blocker oder Medikamente gegen Bluthochdruck einnehmen. Bei der Einnahme von CYP3A4 kann es zu einer Erhöhung der Häufigkeit von Nebenwirkungen kommen. Grapefruitsaft kann die Wirkung von Cialis beeinflussen. Meiden Sie sehr starken Alkohol, wenn Sie Cialis eingenommen haben oder einnehmen wollen, weil sich hierdurch das eventuell als Nebenwirkung auftretende Schwindelgefühl erhöhen kann. Darüber hinaus kann Alkohol die Fähigkeit zur Erektion negativ beeinflussen.

Hinweis: Sie möchten Cialis aus Holland? Derzeit liefert die Online Klinik aus einer englischen Versandapotheke. Die Medikament sind somit weiterhin in der E.U. lizenzierte und geprüfte Original Arzneimittel. Sie können über die Online Klinik eine Behandlung mit Cialis anfordern. Ihnen kann per Ferndiagnose ein Rezept für Cialis ausgestellt werden.

Die Versandzeit für das Medikament beträgt nur 24 Stunden. Alle Sendungen erfolgen mit UPS Express und sind somit auch versichert. Ihr Paket wird nicht vom Zoll abgefangen da der Versand aus einer lizenzierten Versandapotheke stammt. Es ist somit alles abgesichert und Sie können ohne Bedanken oder Furcht eine Behandlung bei der Online Klinik anfordern.